DIY: Halloween Kürbis

DIY: Halloween Kürbis

Süßes oder Saures?! Halloween, das Fest um böse Geister zu vertreiben, ist bei uns auch nicht mehr wegzudenken. Am 31. Oktober verkleiden sich Kinder als Hexen, Vampire oder sonstige Gruselgespenster und gehen von Tür zu Tür, um Süßes zu holen. Einige Menschen schmücken dafür ihre Häuser und stellen geschnitzte Kürbisse in die Eingänge. Und genau so einen Kürbis habe ich für euch gebastelt.

Was braucht ihr dafür:

  • Kürbis
  • Filzstift zum Vorzeichnen
  • Küchenmesser
  • Löffel
  • Schüssel
  • Teelichter

Für den Halloween Kürbis habe ich mich für einen Schnitzkürbis aus dem Supermarkt entschieden. Beim Schnitzkürbis ist das Fruchtfleisch nicht zum Verzehr geeignet.

1. Schritt

Zuerst habe ich mit einem schwarzen Filzstift das Gesicht auf den Kürbis gemalt.

2. Schritt

Mit einem Küchenmesser habe ich den Deckel des Kürbisses abgeschnitten. Egal, ob es sich um den Deckel oder später um die Gesichtspartien handelt. Zuerst solltet ihr mit dem Messer paar Zentimeter tief in den Kürbis schneiden und entlang der Kontur schneiden. Danach nochmals tiefer mit dem Messer die Konturen nachschneiden und schon könnt ihr das Stück entfernen.

3. Schritt

Nun nehmt ihr einen Löffel her und höhlt den Kürbis gut aus. Der Boden soll recht eben sein, damit später das Teelicht einen Halt hat. Das Fruchtfleisch gebt ihr in eine Schüssel.

4. Schritt

Nun sind die Gesichtspartien an der Reihe. Diese schneidet ihr, wie schon im 2. Schritt beschrieben, aus.

5. Schritt

Zum Schluss gebt ihr je nach Geschmack, die Anzahl der Teelichter hinein. Deckel drauf. Fertig.

Tipp: Ich habe noch Holzspäne am Kürbisboden verteilt, damit der Kürbis länger frisch bleibt.

Viel Spaß beim Nachmachen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.