DIY: Palettenmöbel

DIY: Palettenmöbel

Häuslbauer kennen es wahrscheinlich. Unzählige Paletten liegen auf der Baustelle herum. Bevor ihr die entsorgt, könnt ihr daraus tolle Möbel bauen wie hier eine Lounge-Garnitur für die Terrasse.

Was braucht ihr dafür:

  • Paletten
  • Japansäge oder Stichsäge
  • Schleifgerät
  • Flammgerät (optional)
  • Holzlasur (Farbe nach Wahl)
  • Pinseln
  • Schrauben mit 70mm oder 80mm Stärke
  • Winkeln
  • Räder (optional)

Sitzgarnitur

1. Schritt

Zwei EU-Paletten werden übereinander gestellt. Bei der zweiten Palette wurde zuvor die vorletzte Holzleiste entfernt. Die zweite Palette wird nach dem mittleren Steher (bei der dritten Leiste) in der Längsrichtung durchgeschnitten. Danach werden die zwei Paletten miteinander mit Schrauben (Stärke ca. 70 bzw. 80mm) verbunden.

2. Schritt

Die dritte Palette wird wie die zweite Palette geschnitten, wobei bei der dritten Palette die ersten drei Leisten zuvor entfernt wurden.

Die dritte Palette wird hinten in die zweite Palette hineingestellt und je nachdem man die Schräge der Rückenlehne haben möchte, wird die Palette mit zwei bis drei Holzteilen fixiert.

Die untere Palette wird mit der Rückenpalette mit Winkeln und Schrauben fixiert.

Mit einem Schleifgerät wird die gesamte Palette abgeschliffen. Danach wird diese geflämmt. Und mit einer Holzlasurfarbe lackiert.

3. Schritt

Um die Palettenmöbel besser verschieben zu können, haben wir noch Räder montiert, die Stoppfunktionen haben, um ein Wegrutschen zu verhindern.

Tisch

1. Schritt

Zwei Paletten werden zusammengestellt und mit Schrauben fixiert.

2. Schritt

Danach werden die Paletten geschliffen, geflämmt und mit Rädern, die eine Stoppfunktion haben, montiert. Optional könnt ihr wie in unserem Projekt, Holzstücke entfernen und so offene Laden erzeugen. Diese Laden eignen sich für Flaschen oder Gläser.

3. Schritt

Zum Schluss könnt ihr noch ein Plexiglas darüber legen und mit Silikon verkleben.

Viel Spaß beim Nachmachen.

DIY: Palettenmöbel
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.